gebratenes Filet vom Mittelmeerfisch mit Senfkruste, Orangen-Schaum, Petersilienwurzel à la creme und rote Bete Gnocchis

  • Rezept für 4-6 Personen
  • Schwierigkeit: Sehr einfach

Ein sehr einfacher und klassischer Teller. Das dazu gehörige Video wie man Rote Bete Gnocchis herstellt findet Ihr übrigens auch in unserem YouTube Channel.

 
 

Senfkruste

100 g Butter

20 g Dijon Senf

20 g normaler Senf

10 g Paniermehl

2 Eigelb

15 g Mehl

2 g Perins

1 Tropfen Tabasco

Eine Prise Salz/Pfeffer/Zucker

… Die Butter zuerst mit einem Rührgerät schaumig schlagen… Dann alle restlichen Zutaten hinzufügen… Die Masse abschmecken und dann in einem Gefäß 3 Stunden kaltstellen… Wenn die Butter wieder fest geworden ist in gewünschte Stücke schneiden und auf dem Fisch oder dem Fleisch verteilen und im Ofen gratinieren…

 
 

Orangen-Schaum

100 ml frisch gepresster Orangensaft

10 ml weißer Balsamico

1 TL Zucker

1 Prise Salz

1 Messerspitze Lecithin

Alle Zutaten in einem Gefäß mixen und dank des Lecithins an der Oberfläche mit einem Stabmixer solange mixen, bis eine Luftwolke entsteht. Beim anrichten diese dann mit dem Löffel abschöpfen.

 
 

Dekoration- Rote Brunnenkresse

Rote Brunnenkresse ist eine Sehr gesunde und vitaminreiche Kresse und sieht dazu sehr Farbenfroh auf dem Teller aus. Durch ihren scharfen Geschmack passt sie allerdings nicht zu jedem Gericht. Somit sollte Ihre Anwendung bei jedem Gericht gut überlegt sein. 

 

 
 

Rote Bete Gnocchi

500g Pellkartoffeln

120g Frischkäse

100g Mehl

2 Eigelb

Salz/Pfeffer/Muskat

Rote Bete Pulver

Für die Gnocchis hab wir euch ein spezielles Video gedreht. Viel Spass damit.

Kurz vor dem anrichten werden die Gnocchis dann noch in einer Pfanne mit etwas Rote Beete Saft geschwenkt.

Anmerkung:

Im Video ist die doppelte Menge an den Zutaten angegeben als hier da wir bei uns in der Küche ein paar mehr Gnocchis benötigen als Ihr zu Hause. Lasst Euch davon nicht Irritieren.

 
 

Petersilienwurzel a la creme

400g Petersilienwurzel, geschält und gewürfelt

150 ml Sahne

Salz/ Pfeffer/Zucker

Die Petersilienwurzel-Würfel in der Sahne kurz vor fertig weich kochen. Nebenbei eine Mehlschwitze herstellen - die müssen wir wohl nicht erklären :-) Wenn die Wurzeln fast fertig gegart sind alles vorsichtig durch ein Sieb schütten und mit der aufgefangenen Sahne und der Mehlschwitze eine etwas dickere Soße zaubern. Zum Schluss die Petersilienwurzel-Würfel wieder in die Soße geben und alles miteinander vermischen sowie nochmal abschmecken.

 

Wein-Tipp zum Rezept

hierzu eignet sich ein frisch-fruchtiger Rosè-Wein z.B. von der Bodega

Tianna Negre der "El Columpio 2014"

Diese Rezepte könnten dich auch interessieren